Marketing SkiCamp 2015 Rückblick Bild

Marketing SkiCamp 2015 der JuMP

Ein kleines bißchen Urlaub und jede Menge Fortbildung!

Sieben Fachvorträge und ein Halbtagesworkshop klingen jetzt nicht unbedingt nach Urlaub... Dabei haben die 18 JuMP und Senior-JuMP nur wieder einmal ihre Leidenschaft für Marketing und ihr unglaubliches Talent, dieses mit viel Spaß zu kombinieren, bewiesen. Im Ferienhaus Kröll in Finkenberg im Zillertal kamen die Marketeers aus sechs verschiedenen Marketing-Clubs aus ganz Deutschland für eine inhaltsreiche Fortbildungswoche zusammen. Bereits im siebten Jahr organisieren die Münchener JuMP diese nationale Veranstaltung. Erstmalig jedoch gab es einen Zusammenschluss zu einem nationalen Orga-Team, bestehend aus den Marketing-Clubs Berlin, Karlsruhe und München, wobei Karlsruhe als Ausrichter die Projektkoordination oblag.

Das neue Konzept legt insbesondere Wert auf die inhaltliche Komponente der Fortibildungswoche, Skifahren, Snowboarden und Aprés Ski bilden nun eher das angenehme Rahmenprogramm. Außerdem wurde die Kommunikation des SkiCamp durch einen professionellen Auftritt im Internet und in den sozialen Medien ergänzt sowie auf den anderen nationalen Veranstaltungen des DMV stärker beworben. Fazit: volle Hütte!

Angeregte Diskussionen, auf und abseits der Piste, aktuelle Themen und Trends sowie neue Ideen für das Marketing-Berufsleben bestimmen den Tagesablauf. DIe zweistündigen Vorträge behandelten einen bunten Strauß verschiedener Marketingthemen.So gab z. B. die Aufgabe, einen Fragebogen zu Erfassung der Kundenzufriedenheit zu erstellen. Wie Werbemittel- und Webseitengestaltung per Eyetracking zu optimieren sind wurde besprochen und das Verfahren im Detail und realen Ergenissen vorgestellt. Aktuelle digitale Trends, die das Marketing-Umfeld im kommenden Jahr stark beeinflussen werden wurden diskutiert, genauso wie die Frage, wie der E-Commerce die klassischen Regeln der Vermarktung neu definiert.

Im Rahmen der Customer Decision Journey setzten sich die Teilnehmer mit der Vertriebs- wie auch der Herstellerseite auseinander und informieren sich über die unterschiedlichen Marketing-Werkzeuge, die genutzt werden können, um die Bedürfnisse des Kunden möglichst effizient und natürlich gewinnbringend zu befriedigen. Abgerundet wurde das Fachprogramm durch den Improvisationsworkshop von Benedict Crisand, Schauspieler und Coach, in dem Kommunikations-Skills gefordert und trainiert wurden. Für diese arbeitsintensive Woche wurden die Teilnehmer jedoch mit Neuschnee und strahlendem Sonnenschein belohnt. So kam die Freizeitgestaltung auf der Piste nicht zu kurz und jeder fühlte sich - zumindest tagsüber - wie im Urlaub.

Das Orga-Team aus Münchener, Karlsruher und Berliner JuMP befindet sich bereits in den Startlöchern für das Marketing-SkiCamp 2016 und die ersten Referenten sind schon gewonnen. Wer das nächste SkiCamp nicht verpassen will, sollte sich unbedingt auf www.marketing-skicamp.de up-to-date halten.

Anne Uekermann

App

Die neue App für das Marketing SkiCamp

Das Marketing SkiCamp - ein kleines bißchen Urlaub und jede Menge Fortbildung!

Interessante Fachvorträge, gemeinsames Kochen, einander Kennenlernen und jede Menge Spaß auf den Pisten in Sölden ... das ist Erholung für echte Marketeers :)

Die neue App für das Marketing SkiCamp ist dabei der unterhaltsame Begleiter: Neben allen wichtigen Informationen zum SkiCamp, dem Programm, der Speisekarte und den Verantwortlichen sind eine Menge Impressionen aus den vergangenen Jahren mit dabei.

Und das Beste: Jeder Teilnehmer kann mit der App seine schönsten Momente aufnehmen und mit allen anderen Teilnehmern teilen. Klar - ein echter Marketeer möchte seine Fotos natürlich auch gleich bei Facebook oder Twitter hochladen ... auch das wird direkt aus der SkiCamp-App möglich - ohne Wechsel der Apps.

Zur App im Apple Appstore

screen696x696 2
screen696x696 3
screen696x696 4
screen696x696
Sponsoren
EOS Logo
appsynatics

schönwiese.kommunikation Logo